Genuss und Gesundheit – das sind keine unüberwindlichen Gegensätze. Doch die Suche nach Kompromissen fängt für viele schon beim Frühstück an: Ein Brötchen mit Nuss-Nougat-Crème oder ein Müsli mit frischem Obst?

ASTAVITAL_Genuss

Gesunde Ernährung kann wirklich lecker sein. Denken Sie an einen knackigen Salat mit kaltgepresstem Olivenöl und Gemüsesprossen als Vorspeise, an buntes Gemüse der Saison mit schonend gegartem Pilaw-Reis und mild gerösteter Hähnchenbrust als Hauptgang und zum Nachtisch ein frisches Stück Obst. Ja, das schmeckt, und man fühlt sich danach rundum wohl – auch weil man weiß: Man hat sich etwas Gutes getan.

Hand aufs Herz!
Aber seien wir ehrlich. Wenn wir ans Genießen denken, gehen uns andere Speisen durch den Kopf: Pasta mit Sahnesoße, ein saftiges Steak mit goldbraunen Kroketten, dazu ein Glas Wein und zum Nachtisch Tiramisu.

Inzwischen raten viele Ernährungsberater nicht mehr dazu, solche Speisen strikt zu meiden, denn der Genuss beeinflusst das Essverhalten. Wer seine Mahlzeiten genießt und langsamer isst, wird zum Beispiel von weniger Kalorien satt. Die wichtigsten Nährstoffe, die solchen Speisen fehlen, können Sie Ihrem Körper mit Astavital zuführen.

Sie lieben Genuss ohne Reue? Astavital ergänzt Ihre Lieblingsspeise um lebenswichtige Nährstoffe. Dank Artischockenextrakt kann Astavital sogar Ihren Digestif ersetzen – muss es aber nicht.